MOTORSPORT

Das Beste rund um die Rennstrecke

 

Motorsport ist die Königsdisziplin der SCHULER GmbH, die Race Bases eines der Markenzeichen des Unternehmens. Das Basislager der Rennsport-Teams ist gleichzeitig Epizentrum ihres Rennwochenendes. Hier wird getüftelt, werden Rennstrategien ersonnen, wird analysiert und gefeiert. Weil es an diesem Ort um alles geht, gibt es auch keine Patent-Base für alle.
Bei Technik, Architektur und Design setzt SCHULER auf Feintuning in Zusammenarbeit mit seinen Kunden.

SCHULERs Raceliner wiederum sind fahrende Maßanzüge, für Rennwagen, Tourenwagen, Motorräder oder Classic Cars.
Mit den Racelinern meistert SCHULER die Kunst der optimalen Raumnutzung, die auf technischen Finessen wie Doppelstockböden mit manueller oder elektromechanischer Unterstützung oder auf einem speziell für die Formel 1 entwickelten Airloading-System beruht. SCHULER-typisch zeichnen sich die unterschiedlichen Baureihen durch ihre hohe Anpassungsfähigkeit an die individuellen Bedürfnisse der Kunden aus.  

Individualität kennzeichnet auch SCHULERs Motorhomes. An Reisemobile im herkömmlichen Sinn sollte man dabei nämlich auf keinen Fall denken. Motorhomes von SCHULER sind fahrende Luxuswohnungen als Truck oder Trailer, deren Funktionalität und Optik sich abhängig von den Wünschen der Kunden stark unterscheiden können. „Von der Stange“ gibt es jedenfalls nicht bei SCHULER: Hauseigene Architekten und Interior Designer sorgen dafür, dass das Motorhome zu seinem Besitzer passt wie ein Maßanzug – und sich auch genauso anfühlt.

Das gilt auch für SCHULER Hospitality, das gastronomische Angebot des Unternehmens: Die Konstruktionen kommen je nach Bedarf als kulinarisches Zentrum bei Rennveranstaltungen oder als fliegendes Restaurant an den entlegensten Orten der Welt zum Einsatz. SCHULER macht es seinen Kunden leicht, gastfreundlich zu sein: Die Hospitality ist schnell auf- und wieder abgebaut – wichtig bei Back-to-back-Rennen – und ist so professionell ausgestattet wie ein Sterne-Restaurant.

 

EINDRÜCKE